top of page
Logo_Oberursel_Runder.png
Liebe, Ehe, Zeitvertreib Capricen aus der Belle Epoque
Liebe, Ehe, Zeitvertreib Capricen aus der Belle Epoque

Sa., 21. März

|

Brasserie Stadthalle Oberursel

Liebe, Ehe, Zeitvertreib Capricen aus der Belle Epoque

Susanne Schäfer liest Kurzgeschichten von Guy de Maupassant Musikalisch kommentiert von Rolf Kohlrausch (Klavier)

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

21. März 2020, 20:15

Brasserie Stadthalle Oberursel, Rathauspl. 2, 61440 Oberursel (Taunus), Deutschland

Über die Veranstaltung

Guy de Maupassant gehört mit seinen Schilderungen aus dem bürgerlichen Leben in Paris an der Wende vom 19. zum 

20. Jahrhundert zu den bekanntesten Portraitisten dieser Zeit. Die schönsten Funken schlägt der Autor, wenn er von 

der Sehnsucht und den Träumen erzählt, die hinter der idyllischen Fassade von Paarbeziehungen schlummern. Denn 

selbst im glänzenden Dekor abgesicherten Liebesglücks lauert die Langeweile. Oder was man dafür hält. 

Begleitet mit meisterlichen Klavierstücken von Chopin und Debussy erlaubt "Liebe, Ehe, Zeitvertreib" einen kecken 

Blick in den bürgerlichen Seelen-Salon und - weil wir bei Maupassant sind - eine wunderbare  Mischung aus herzlicher 

Rührung, amüsanter Komik und hochdramatischer Groteske. Susanne Schäfer ist eine Frau für jede Spielart. Bekannt 

aus zahlreichen Film- und Theaterproduktionen (Tatort, Speer und Er, Geld-Macht-Liebe, Salzburger Festspiele, 

Hamburger Schauspielhaus, Kammerspiele im Bayerischem Hof, Fliegende Volksbühne Frankfurt mit Michael Quast), 

erweckt sie Maupassants Heldinnen mit ihrer wohlklingenden Stimme zu prallem Leben. Der Pianist Rolf Kohlrausch 

kommentiert diese skurilen Ereignisse musikalisch mit Werken von Frédéric Chopin und Claude Debussy.

Beginn: 20:15 Uhr

Ort: Brasserie Stadthalle Oberursel

Eintritt: 10 Euro

Tickets: Buchandlung Libra, Buchandlung Bollinger

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page