top of page
Suche

Ausbildung 2022: Zwei Ausbildungsstellen "Verwaltungsfachangestellte/r" zu besetzen. Jetzt bewerben!




Voraussetzung für eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Oberursel (Taunus) ist der Abschluss der mittleren Reife oder eines vergleichbaren Schulabschlusses. Die Bewerber/innen für eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Oberursel (Taunus) müssen mindestens befriedigende schulische Leistungen vorweisen, insbesondere in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Gemeinschaftskunde.


Sie erwartet eine abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung in allen Abteilungen einer modernen Verwaltung. Die Arbeit eines/r Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung umfasst die Arbeit einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters in der mittleren Funktionsebene aller Aufgabenbereiche der Verwaltung. Zu den Aufgaben eines/r Verwaltungsfachangestellten gehören Verwaltungstätigkeiten sowohl im Innen- und als auch im Außendienst.


Folgende Interessen sollten vorhanden sein:


Neigung zu schriftlicher Tätigkeit, zu Büro- und Verwaltungsarbeiten, zum Umgang mit Daten und Zahlen (Akten führen, Verwaltungsvorgänge bearbeiten, Statistiken und Tabellen erstellen)


  • Neigung zu systematischem Denken

  • Interesse an Rechtsvorschriften und ihrer Anwendung

  • Neigung an ordnender, systematisierender Tätigkeit (z.B. Aktenverwaltung)

  • Interesse an Rechts- und Verwaltungskunde

  • Arbeit am PC


Tätigkeitsbereich / berufliche Fähigkeiten

Verwaltungsfachangestellte/r im kommunalen Bereich:


  • beraten Bürger und Organisationen und erledigen Verwaltungsaufgaben dienstleitungs- und kundenorientiert sowie nach Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit,

  • kooperieren mit internen und externen Stellen,

  • verfügen über Problemlösungs- und Entscheidungskompetenzen,

  • beschaffen und bewirtschaften Material und langlebige Wirtschaftsgüter nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten,

  • planen und organisieren Arbeitsprozesse in ihrem Aufgabenbereich,

  • bearbeiten Vorgänge unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme,

  • erheben und verarbeiten Daten und werten diese aus,

  • ermitteln Sachverhalte und wenden Rechtsvorschriften bei der Erledigung ihrer Aufgaben an,

  • bearbeiten Personalangelegenheiten und berechnen Entgelte,

  • wirken bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen mit und bearbeiten Zahlungsvorgänge,

  • nehmen Aufgaben im betrieblichen Rechnungswesen wahr,

  • bereiten Sitzungen kommunaler Beschlussgremien vor und sind an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt,

  • treffen Verwaltungsentscheidungen auf der Grundlage von Bundes-, Landes- und kommunalem Ortsrecht und führen sie durch,

  • übernehmen Verwaltungsaufgaben im Bereich kommunaler Wirtschafts- Struktur- und Kulturförderung

  • erledigen kaufmännische Aufgaben in kommunalen Verwaltungsbetrieben, Eigenbetrieben und Eigengesellschaften,

  • bearbeiten Vorgänge zur Erhebung von Abgaben und Entgelten sowie zur Einziehung privatrechtlicher Einnahmen.


Sollten Sie Interesse an einer Ausbildungsstelle haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopie der letzten vier Schulzeugnisse etc.) bis zum

19.09.2021 an den Magistrat der Stadt Oberursel (Taunus), Kennwort „Ausbildung“, Postfach 1280, 61402 Oberursel (Taunus) oder per Email an personalservice@oberursel.de.


Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die/der Bewerber/in in die Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Wir weisen darauf hin, dass wir Bewerbungsunterlagen nur zurück senden wenn ein Freibriefumschlag beiliegt.




Comentarios


bottom of page