Barrierefreier Bushaltestellenausbau in Weißkirchen


Ab Mittwoch, 18. März 2020, beginnt der Bushalte­stellenausbau An der Kreuzwiese in der Straße „An der Bleiche“. Bis 9. April 2020 werden die Straße „An der Bleiche“ sowie die Einmündung „An der Kreuzwiese“ für KFZ voll gesperrt, die Straße „An der Bleiche“ wird zur durchlässigen Sackgasse für Fußgänger und Radverkehr.


Eine Umleitungsstrecke von der Kurmainzer Straße kommend wird über die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, Mauerweg, Kurmainzer Straße, Frankfurter Landstraße und Mauerfeldstraße eingerichtet.


Während der Baumaßnahme werden die Buslinien 42, 43, 44 und 47 über die Urselbachstraße umge­leitet. Die Linien 42, 44 und 47 fahren von der Weiß­kirchener Straße kommend über die Kurmainzer Straße in die Urselbachstraße und von dort in die Mauerfeldstraße. Die Linie 43 fährt von der Oberurseler Straße über die Kurmainzer Straße zur Urselbachstraße, dort wird eine Ersatzhaltestelle in Höhe der Bischof-Brandt-Straße eingerichtet. Die Haltestellen „An der Bleiche“ und „An der Kreuz­wiese“ können von sämtlichen Linien nicht ange­fahren werden. Die Linien 42, 44 und 47 können in Richtung Weißkirchen-Ost auch die Haltestelle „Kur­mainzer Straße“ nicht bedienen Die Linien 43  nutzt in der Umleitungszeit zusätzlich die Haltestelle „Kurmainzer Straße“.


Christof Fink

Erster Stadtrat