Buchdurst-Minis in der Stadtbücherei - ab sofort auch für Kinder der 1. Klasse!

Als Reaktion auf viele Nachfragen bietet die Stadtbücherei ihr Leseprojekt „Buchdurst-Minis“ ab sofort auch für alle Erstklässlerinnen und Erstklässler an!

Seit 20. November 2020 nahmen zahlreiche Kinder der 2. bis 4. Klassen an dem digitalen Leseförderprojekt teil, das in Zusammenarbeit mit dem Leseportal Onilo.de (www.onilo.de) Grundschulkinder zum Lesen und vor allem laut Lesen motivieren will. Onilo bietet hochwertige animierte Bilderbücher, Boardstories genannt, die auf die Lese- und Sprachförderung ausgerichtet sind und auf dem Tablet oder Laptop gelesen werden.


Gerade Kinder, die sich mit dem Lesen schwertun, haben durch die Verbindung von Neuen Medien und wertvollen Geschichten die Chance, Lust aufs Lesen zu entwickeln. Aber auch die schon „buchdurstigen“ Kids entdecken tolle neue Stories, die dank der beweglichen Bilder faszinieren. Das Konzept geht auf: In den letzten Monaten erhielten die Kolleginnen und Kollegen der Stadtbücherei viele begeisterte Rückmeldungen, dass die Kinder das Lesen auf dem Tablet als motivierend empfunden hätten und Spaß an den Geschichten hatten.


Was müssen Eltern tun, um ihre Kinder anzumelden? Eine Mail an die Stadtbücherei (buecherei@oberursel.de) genügt und ist ab sofort möglich. Wer sich vor Ort oder telefonisch anmelden will, teilt einfach seine E-Mail-Adresse sowie Namen und Alter des Kindes mit. Buchdurst-Minis und ihre Eltern erhalten dann E-Mail-Post von der Bücherei, die über die nächsten Schritte des Projekts informiert. Danach erhalten sie den sogenannten Schülercode, der den Zugriff auf die Boardstory zu Hause gewährt. Das Öffnen der Story auf dem Tablet oder Laptop ist sehr einfach: www.onilo.de eingeben und auf den orangen Button „Schüler-Code“ klicken.


Zwei Wochen haben die Kinder Zeit, um sich die Boardstory mit dem sukzessiv eingeblendeten Text anzusehen und sich mit der Geschichte vertraut zu machen. Die Geschichte wird dann zu Hause Mama oder Papa laut vorgelesen. Beim Besuch in der Kinderbücherei holen sich die Kinder zusammen mit ihren Eltern ihren Lesepass und den Stempel für die erste gelesene Geschichte ab.


Alle zwei Wochen erhalten die Buchdurst-Minis nun von Jessica Hildmann und Monika Mertens den Code für eine neue Boardstory. Für jede gelesene Story gibt es einen neuen Stempel im Lesepass. Analog zum Buchdurst-Sommer-Leseclub erhalten die Buchdurst-Minis für drei gelesene Boardstories eine Urkunde und einen kleinen Preis, sind weiter Mitglieder im Mini-Leseclub und haben Zugriff auf ausgewählte Geschichten.


Natürlich dürfen auch die Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen weiter mitmachen. Das von ONILO Bibliotheken für die Corona-Zeit angebotene Angebot gilt noch bis zum 26. Juni 2021!



Christof Fink

Erster Stadtrat

Tags