Kategorien

  • Admin

Bundesweiter #Warntag 2020 am
10. September

Aktualisiert: Sept 9



Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11.00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen ausgelöst.


Der bundesweite Warntag und die Probewarnung haben zum Ziel,

  • die Bürgerinnen und Bürger für das Thema „Warnung der Bevölkerung“ zu sensibilisieren

  • Funktion und Ablauf der Warnung besser verständlich zu machen und auf die verfügbaren Warnmittel (z.B. Sirenen, Warn-App, digitale Werbeflächen) aufmerksam zu machen.


Im Stadtgebiet werden am Donnerstag, 10. September 2020, um 11.00 Uhr, die Sirenen an fünf Standorten mit dem Zeichen Warnung der Bevölkerung


Warnung einminütiger auf- und abschwellender Heulton überprüft.


Die Standorte der Sirenen sind:

  • Feuerwehrhaus Oberursel, Marxstraße 24

  • Feuerwehrhaus Bommersheim, Kalbacher Straße 10

  • Altes Rathaus Oberstedten, Pfarrgasse 1

  • Feuerwehrhaus Weißkirchen Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 2

  • Feuerwehrhaus Stierstadt, Gartenstraße 5


„Für die Bevölkerung besteht also kein Grund zur Sorge, ob im Stadtgebiet eine Notsituation eingetreten ist. Es handelt sich lediglich um eine Überprüfung“, so Bürgermeister Hans-Georg Brum.

Hans-Georg Brum

Bürgermeister

Tags

Weitere Beiträge