Kategorien

Erste Auswertung der Postkartenaktion

Bis Ende August wurden 1.000 per Zufallsverfahren ausgewählte Oberurseler Bürgerinnen und Bürger mit einer Postkarte angeschrieben, die ausgefüllt und kostenfrei an die Stadt Oberursel zurückgeschickt werden konnte. Folgende Fragen wurden auf der Postkarte gestellt: 1) Am Verkehr in Oberursel finde ich problematisch, dass... 2) Ich wünsche mir, dass der Verkehr in Oberursel zukünftig... 3) Mein Beitrag, um das zu erreichen, ist... 4) Allgemeine Maßnahmen, um das zu erreichen, sind... Nach einem positiven Rücklauf von 172 Postkarten lassen sich erste Ergebnisse ableiten: Generell wird auf eine hohe Verkehrsbelastung durch den Kfz-Verkehr hingewiesen. Dieser wird als unsicher und lärmend empfunden. Lösungsideen werden u. a. in folgenden Maßnahmen gesehen: a) regelmäßige Kontrolle von Tempo 30 b) optimierte Taktung/bessere bzw. kostengünstigere Verbindungen im ÖPNV c) Stärkung des Radverkehrs bspw. mit dem Ausbau des Radverkehrsnetzes d) Optimierung der Ampelschaltungen zur Erhöhung des Verkehrsflusses im Pkw- und Fußverkehr e) Anschluss der Weingärtenumgehung an die Nassauer Straße f) Einrichtung autofreier Zonen (z. B. Marktplatz) Die Ergebnisse werden nun den politischen Gremien vorgestellt.


Tags

Weitere Beiträge