„Honigfrühstück am Butineur“ zum 
5. Geburtstag



„Honigfrühstück am Butineur“ zum 5. Geburtstag: Samstag, 21. September 2019 in der Adenauerallee


Zum 50-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum mit Epinay-sur-Seine und Oberursel (Taunus) 2014 wurde der Butineur – ein Bienenhaus – als Gemeinschaftsprojekt beider Partnerstädte geplant. Ein französischer Künstler hatte den Butineur entworfen und gebaut. Im Rahmen einer Feierstunde wurden diese in jeder Stadt auf gut besuchten, öffentlichen Plätzen als symbolische Luftbrücke zwischen beiden Städten aufgestellt und eingeweiht. In Oberursel steht der Butineur im unteren Teil der Adenauerallee, in Epinay-sur-Seine auf dem „Place d´Oberursel“.


Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums in diesem Jahr bietet die Stadt Oberursel am Samstag, 21. September, in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr, am Butineur in der Adenauerallee eine Informationsveranstaltung über das Leben der Bienen im und um den Butineur an.

Dieses Event wird in Kooperation zwischen den städtischen Geschäftsbereichen „Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft“ und „Umwelt, Klima- und Naturschutz“ sowie den Taunus-Imkern des Bienenzuchtverein Obertaunus e.V. durchgeführt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Geschäftsbereiche sowie die Mitglieder des Bienenzuchtvereins Obertaunus e. V. werden an diesem Tag insbesondere für jugendliche Besucher viele interessante Informationen bereithalten.


Außerdem wird über die Aktivitäten der langjährigen Städtepartnerschaft, Blühstreifen und vieles andere informiert und Wildblumensamen verteilt. Zudem werden „Seedbombs“ (Kugeln aus Tonpulver, Erde und Saatgut) hergestellt und kleine Insektenhotels gebastelt.

Darüber hinaus lädt die Stadt Oberursel die Besucher während dieser Zeit zu einer kostenfreien Honigbrotverkostung ein.


Hans-Georg Brum

Bürgermeister


#deutsch