top of page
Suche

„Leben auf Zeit“ – Beratungsangebot für Schwerstkranke und Angehörige



„Leben auf Zeit“ – das nächste kostenfreie Beratungsangebot von Stadtverwaltung Oberursel (Taunus), Caritasverband Hochtaunus und Hospiz St. Barbara findet am Dienstag, 6. September 2022, in der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr im Oberurseler Rathaus, Erdgeschoss, Gebäude B, Raum E 51, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ratsuchende werden gebeten, sich während der Beratungszeit kurz unter der Nr. 06171 502 116 zu melden. Sie werden dann direkt vor dem Rathaus abgeholt.

Das Angebot ist Teil der Charta zur Betreuung schwerstkranker Menschen. Die Erstberatung soll der Information und Beratung von schwerstkranken und schwerpflegebedürftigen Menschen mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen und ihren Angehörigen dienen. Es zeigt verschiedene Möglichkeiten für eine angemessene Versorgung der Erkrankten auf, immer mit dem Ziel, die bestehende Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Hierbei ist der Wille des Erkrankten von besonderer Bedeutung.

Weiterhin gibt es Informationen zu den einzelnen Versorgungssystemen, zur Beantragung eines Pflegegrads und der passenden Einstufung und anderen Ansprüchen in Bezug auf Kranken- oder Pflegekassenleistungen sowie zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen.

Insbesondere hat die Beratung Menschen im Blick, die damit konfrontiert werden, dass ihr Leben begrenzt ist. Angehörige und Freunde erfahren in der Beratung unterstützenden Beistand und erhalten Möglichkeiten der Trauerbegleitung.

Das Beratungsangebot findet immer an jedem ersten Dienstag im Monat statt. Weitere Infos zum Angebot gibt es unter Tel. 06172 59760155.


Christof Fink

Erster Stadtrat

bottom of page