top of page
Suche

„Milch-Nüchter“ und seine Geschichte verschönern drei Verteilerkästen am historischen Marktplatz

Aktualisiert: 30. Aug. 2022



Stadtbekannt und ein Original, das war er, der „Milch-Nüchter“, wie er liebevoll in der Öffentlichkeit genannt wurde. Nicht nur die Älteren erinnern sich noch gut an die frische lose Milch, den Handkäse, die Butter, die blockweise verkauft wurde und die legendären Käseplatten, die nicht nur für Feste beim „Milch-Nüchter“ bestellt wurden. Diese Geschichte erzählte heute Edeltraud Lintelow, die Enkelin der Familie Nüchter, bei der offiziellen Enthüllung der drei künstlerisch gestalteten Verteilerkästen am Marktplatz in Oberursel.


Das beigefügte Foto (Quelle Stadt Oberursel) zeigt von links nach rechts Bürgermeisterin Antje Runge Ehepaar Sterzel Edeltraud Lintelow, Otto Nüchter, die Enekeltochter und Tobias Zimmermann, Leiter Kommunale Beziehungen bei der Süwag Energie AG.

Die Syna GmbH hat den Frankfurter Künstler Jan-Malte Strijek mit dem Gemälde, das an den Milchverkauf der Familie Nüchter erinnert, beauftragt. Er hat in Oberursel schon mehrere Kunstwerke dieser Art gestaltet. Jan-Malte Strijek arbeitete eine Woche lang hinter versteckter Kulisse an dem Kunstwerk und sorgte so für Spannung bei den Anliegern und Passanten.


Heute enthüllte die Oberurseler Bürgermeisterin Antje Runge gemeinsam mit Tobias Zimmermann, Leiter Kommunale Beziehungen bei der Süwag Energie AG, das Kunstwerk und präsentierte es der Öffentlichkeit. „Ich bin begeistert, dass der Verteilerkasten durch Kunst im öffentlichen Raum neu gestaltet wird und unseren wunderschönen Marktpatz noch attraktiver macht. Gleichzeitig präsentieren wir Besucherinnen und Besuchern über den angebrachten QR-Code ein Stück Oberurseler Heimatgeschichte“, freut sich Antje Runge. Tobias Zimmermann sagt: „Wir sind ein zuverlässiger Energiepartner in der Region und nutzen gerne unsere Verteilerkästen, um an eine ganz besondere Zeit zu erinnern.“

Thomas Fösel, Syna-Prokurist am Standort Bad Homburg, erklärt weiter: „Die Syna, als Tochterunternehmen der Süwag Energie AG, betreibt neben den drei Stromverteilerkästen, welche die umliegenden Häuser und Veranstaltungen am Marktplatz mit Strom versorgen, alle Trafostationen, Verteilerschränke sowie Mittel- und Niederspannungsleitungen zur Versorgung der über 46.000 Bürger in Oberursel mit elektrischer Energie.“


Pressemitteilung der Synagoge GmbH


Comentarios


bottom of page