top of page
Suche

NBO bietet wieder persönliche Sprech­zeiten an – Ehrenamtliche dringend gesucht



Das Netzwerk Bürgerengagement Oberursel (NBO) hat ab Mittwoch, 20. April 2022, nach pandemie­bedingter Schließung, sein Büro wieder jeden Mitt­woch geöffnet. Die Ehrenamtlichen stehen dann zwischen 10 Uhr und 13 Uhr im Georg-Hieronymi-Saal des Oberurseler Rathauses persönlich für Fragen und Beratung zur Verfügung.


Gerade auch in Zeiten von Corona gab es für die Ehrenamtlichen des NBO in den vergangenen Mona­ten viel zu tun. Seniorinnen und Senioren wurden ins Impfzentrum gefahren, „Oberursel repariert“ wieder und die Sportcoaches der Stadt begleiten Flüchtlinge auf Ausflügen. Auch Geflüchtete aus der Ukraine wer­den über das NBO unterstützt. „Wir können uns glück­lich schätzen, dass das Ehrenamt in Oberursel so stark ausgeprägt ist und einen großartigen Zusam­menhalt hat. Das Engagement ist in unserer Stadt­gesellschaft besonders ausgeprägt. Sei es bei Veran­staltungen wie dem Hessentag, der Integration im Rahmen der Fluchtbewegung 2015/ 2016 oder gerade auch aktuell bei den Hilfsaktionen zur Ukraine, wir haben einen enormen bürgerschaftlichen Rückhalt und mit dem NBO einen starken Partner an unserer Seite. Vielen Dank an alle, die bereit sind, sich für andere zu engagieren und Zeit zu spenden“, so Bürgermeisterin Antje Runge.


Aktuell sucht das NBO dringend weitere Freiwillige für folgende Tätigkeiten:


  • Betreuung von ukrainischen Familien mit Kindern, auch Übersetzungsarbeiten

  • Unterstützung beim Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei

  • Pflege und Instandhaltung des Schulwaldes

  • Mitarbeit in der Fahrradwerkstatt „Flickwerk“ des Vereins Windrose

  • Mentoring von Kindern und Patenschaften bzw. Begleitung bei Berufsfindung

  • Unterstützung der Vereinsarbeit der Lokalen Klimainitiative e. V.

  • Ehrenamtliche Vorstandsarbeit beim Familientreff e. V.

  • Bürgerbefragung im Rahmen des Zensus Hoch­taunuskreis

  • Besuchsdienst in Senioreneinrichtungen

  • Unterstützung des NBO bei der Büro- und Presse­arbeit


Außerdem gibt es die Möglichkeit zum „Zeit spenden“ bei Nachhilfetätigkeiten, als Lesepatin oder -pate oder bei Besuchsdiensten in Seniorenheimen.


Haben Sie Interesse? Dann besuchen Sie uns ab 20. April wieder persönlich im Rathaus. Außerhalb der Bürozeiten ist das NBO unter der Telefonnummer 06171 502-180 zu erreichen. Hier läuft ein Anrufbeantworter, der regelmäßig abgehört wird. Kontakt ist auch per E-Mail unter zeit_spenden@oberursel.de möglich.



Antje Runge

Bürgermeisterin

Comments


bottom of page