top of page
Suche

Neuer online-Service der Stadt: Sterbeurkunden können ab sofort online beantragt werden



Im Zuge der Digitalisierung von Verwaltungs­dienstleistungen hat die Stadt Oberursel (Taunus) einen neuen Online- Service eingerichtet, der einen schnelleren Verfahrensablauf ermöglicht. Ab sofort können Sterbeurkunden bei der Stadt rund um die Uhr von zu Hause aus online beantragt werden.


Über eine geführte Weboberfläche werden die erfor­derliche Daten der Antragstellerin oder des Antrags­stellers sowie der/ des Verstorbenen abgefragt. Zur Legitimation muss der eigene Ausweis gescannt und auf die sichere Weboberfläche hochgeladen werden. Die Bezahlung erfolgt direkt bei der Bestellung und ist vorerst nur mit einem PayPal-Konto möglich. Die Sterbeurkunden werden an­schließend per Post zugestellt.


Zum Hintergrund

Vom beauftragten Bestattungsinstitut erhalten nächste Angehörige üblicherweise die ersten Sterbeurkunden zur behördlichen Abwicklung eines Sterbefalls. Werden zu einem späteren Zeitpunkt darüber hinaus Sterbeurkunden benötigt, um z.B. einen Grundbucheintrag löschen zu lassen oder einen Erbschein beantragen zu können, müssen diese beim Standesamt beantragt werden.


Der jetzt nutzbare Online-Service ermöglicht eine beschleunigte Bearbeitung und damit eine schnellere Zustellung der gewünschten Sterbe­urkunden.


Erster Stadtrat Christof Fink: „Mit diesem neuen online-Service wird ein weiterer Schritt innerhalb der Digitalisierung unserer Verwaltung umgesetzt und den Bürgerinnen und Bürgern somit Weg und Zeit erspart. Außerdem erfüllen wir damit unseren Auftrag im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes.“


Auf der städtischen Homepage www.oberursel.de kommt man über die Menüpunkte Rathaus > Bürgerservice > Online Angebote | Formulare > Standesamt zur Beantragung der Sterbeurkunden.



Christof Fink

Erster Stadtrat

Comments


bottom of page