top of page
Suche

pimoo erhält weitere Fördermittel zur Stärkung nachhaltiger Mobilität

Bis März 2021 wurde die Stadt Oberursel mit Mitteln des Bundeministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt und konnte, mit Hilfe der Oberurseler Bürgerschaft, über verschiedene Workshops die Meinung zum Oberurseler Verkehr einfangen. In einem verkehrlichen Leitbild, das im Juli 2021 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde, konnten diese Ziele für den Verkehr klar definiert werden und sollen nun die politischen Entscheidungen über verkehrliche Maßnahmen vereinfachen.



Als eine von 14 deutschen Kommunen wurde Oberursel zudem für Phase II des Förderprojekts ausgewählt. Über einen Zeitraum von drei Jahren ist vorgesehen, bestehende Maßnahmen aus unterschiedlichen Konzepten (Klimaschutzkonzept, Radverkehrskonzept, Nahmobilitäts-Checks) hinsichtlich ihres Beitrags zum Erreichen des verkehrlichen Leitbildes zu bewerten. Hierfür wird in Kooperation mit der Hochschule RheinMain ein Bewertungstool entwickelt, das ebenfalls durch Bürgerschaft und Politik nutzbar sein wird. Außerdem werden verschiedene Verkehrsversuche stattfinden, um die Sinnhaftigkeit von verkehrlichen Maßnahmen zu erproben. Eine noch zu entwickelnde App wird außerdem zum Mobilitätstracking in ausgewählten Wohnquartieren verhelfen, um Aussagen über das Mobilitätsverhalten der Bewohnerschaft und die Nutzung von Mobilitätsangeboten zu erhalten.


Die Abteilung Verkehrsplanung freut sich auf die Erarbeitung dieser Bausteine und auf die Vernetzung mit der Politik, anderen Kommunen, der Hochschule RheinMain und der Bürgerschaft.

תגובות


bottom of page