top of page
Suche

Radrennen „Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai führt durch Oberursel

Auswirkungen auf Straßenverkehr und ÖPNV sind zu beachten – Museum geschlossen




Seit über sechs Jahrzehnten fährt die Weltelite des Radsports durch Eschborn, Frankfurt und den Taunus. Auch in diesem Jahr führt das Radrennen „Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai wieder durch Oberursel (Taunus) und lockt Radsportbegeisterte aus aller Welt. Der Hauptanziehungspunkt ist dabei der Marktplatz, auf dem das Streckenfest und die Sprintwertung stattfinden. Bereits ab 9.30 Uhr rollen die Jedermann-Sportler der Velotour durch Oberursel, gegen 13 Uhr tragen die Profis eine rasante Sprint­wertung auf dem Marktplatz aus. Dort ist auch für das leibliche Wohl gesorgt durch Oberurseler Gastro­nomen, die Speisen und Getränke anbieten.


Oberursels Bürgermeisterin Antje Runge freut sich auf die Veranstaltung: „In Oberursel herrscht am 1. Mai rund um die Strecke Volksfeststimmung, denn der Radsport liegt seit vielen Jahren voll im Trend. Natürlich drücke ich als Oberurseler Bürgermeisterin unserem Lokalmatador John Degenkolb besonders die Daumen. Nach dem hervorragenden zweiten Platz im vergangenen Jahr hoffen wir in diesem Jahr im neuen Team wieder auf einen Podestplatz.“


Der besondere Dank der Veranstalter und der Stadt Oberursel geht an die Turn- und Sportgemeinde 1861 e. V. Oberursel (TSGO), die mit 40 Streckenposten das Radrennen mit der Sicherung der Strecke unterstützt. Zudem sind die Ehrenamtlichen ein wichtiger Ansprechpartner für Zuschauende und Anwohnerinnen und Anwohner. Hierbei geht es vor allem um eine gute Kommunikation der notwendigen Verkehrssperrungen.


Ausführliche Informationen zum Streckenverlauf und den Durchgangszeiten aller Rennen sind auf der Home­page www.eschborn-frankfurt.de ab­rufbar.


Straßensperrungen im Stadtgebiet – Museum geschlossen

Folgende Straßen sind aufgrund des Radrennens in der Zeit von ca. 9.00 bis 14.00 Uhr für den Fahr­zeugverkehr gesperrt:


  • Frankfurter Landstraße

  • Ludwig-Erhard-Straße

  • Gablonzer Straße

  • Weingärtenumgehung

  • Oberhöchstadter Straße

  • Füllerstraße

  • Königsteiner Straße

  • Liebfrauenstraße

  • Feldbergstraß

  • Eppsteiner Straße

  • Marktplatz

  • Am Rahmtor

  • Altkönigstraße

  • Borkenberg

  • Hohemarkstraße ab Borkenberg

  • Kanonenstraße


Von den Sperrungen sind auch sämtliche Neben­straßen betroffen, die von diesen Straßen abzwei­gen!


An- und Abfahren für die Stadtteile Weiß­kirchen und Stierstadt sowie Bommersheim in Richtung Bad Homburg und A661 ist über die Homburger Landstraße möglich.


Nicht möglich ist ein An- und Abfahren von der Taunusstraße/ Zollhaus in Richtung Oberursel bzw. Oberhöchstadt in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr!


Die Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten können diese Straßen unabhängig von möglichen Straßensperrungen jederzeit befahren.


Die Polizei weist darauf hin, dass für Durchfahrten in den gesperrten Straßen keine Ausnahmen erteilt werden und bittet die Bürgerinnen und Bürger hierfür bereits jetzt um Verständnis.


Autofahrer, die in den oben genannten Zeiten aus diesen Bereichen des Stadtgebietes abfahren wollen, werden gebeten, ihre Fahrzeuge rechtzeitig außer­halb zu parken, damit eine ungehinderte Abfahrt möglich ist.


Wegen des Radrennens bleibt am 1. Mai auch das Vortaunusmuseum mit der Tourist-Information geschlossen.


Einschränkungen im ÖPNV: Änderungen bei Stadtbus und U3 beachten!


Im Stadtbusverkehr in Oberursel kommt es aufgrund des Radrennens ebenso zu erheblichen Einschrän­kungen, hier bitte die separaten Presse-Infos der Stadtwerke beachten.


Die U-Bahnlinie U3 verkehrt in der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr nur zwischen Südbahnhof Frankfurt und Bahnhof Oberursel, d.h. zwischen dem Oberurseler Bahnhof und der Endstation Hohemark fahren in dieser Zeit keine Züge.



Antje Runge

Bürgermeisterin

Comentarios


bottom of page