top of page
Suche

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Steuern / Veranlagung gesucht

Aktualisiert: 8. Dez. 2022



Im Geschäftsbereich, 20 „Finanzen“, Abteilung 202 „Stadtkasse/Steuern“ ist zum nächst möglichen Termin die Stelle eines / einer


Sachbearbeiter/in (w/m/d)

Steuern / Veranlagung

zu besetzen.

Bei der Stelle handelt es sich um eine Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden, die nach Entgeltgruppe 8 TVöD vergütet wird. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Bereiche:

  • Veranlagungsarbeiten für die

    • Gewerbesteuer

    • Spielapparatesteuer

    • Grundsteuer (vertretungsweise)

  • Allgemeine Rechtsfragen zum kommunalen Steuerrecht (Realsteuern und örtliche Aufwandssteuern), Steuerprüfungen und –schätzungen

  • Stammdatenpflege von Personenkonten

  • Analysen, Statistiken

  • Erstellung eines monatlichen Gewerbesteuerreports.

Wir erwarten:

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine gleichwertige kaufmännische Ausbildung. Vorkenntnisse im Bereich der Steuerveranlagung sind wünschenswert.


Kenntnisse im Umgang mit der Finanzsoftware (proDoppik) der Firma H&H sind wünschenswert. Kenntnisse im Umgang mit Microsoft-Office-Standardprogrammen werden vorausgesetzt.


Für die Tätigkeit auf der Stelle sind Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, hohes Verantwortungs-bewusstsein, schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Entscheidungskraft und Durchsetzungsvermögen notwendig.

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag für eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit

  • Jährliches Leistungsentgelt

  • Zusätzliche, betriebliche Altersvorsorge im Beschäftigtenbereich

  • Kostenloses Premium Job-Ticket für das RMV-Gebiet

  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

  • Betriebliche Sozialarbeit und Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • flexible Arbeitszeitgestaltung zur guten Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

  • Möglichkeit einer Home-Office Vereinbarung nach der gültigen Dienstvereinbarung

  • Fortbildungsmöglichkeiten.

Wenn Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, dann richten Sie ihre aussagefähige Bewerbung bitte bis zum 30.12.2022 an den Magistrat der Stadt Oberursel (Taunus), Kennwort „Stellenausschreibungen“, Postfach 1280, 61402 Oberursel (Taunus) oder per Mail an jobs@oberursel.de.


Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein frankierter Rückumschlag beiliegt.


Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die/der Bewerber/in in die Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Hinweis: Etwaige Reisekosten zu Vorstellungsterminen können nicht erstattet werden.

تعليقات


bottom of page