top of page
Suche

Sieben Stadtführungen im September

Sechs Führungen zur Geschichte und eine Kräuterwanderung



Der Bereich „Stadtgeschichte, Tourismus und Inter­nationales“ der Stadt Oberursel bietet im September sieben verschiedene Führungen an:


Am Samstag, 3. September 2022, startet um 14 Uhr am Marktplatz vor dem Vortaunusmuseum die Altstadt­führung. Die Kosten betragen fünf Euro pro Person.

Am Freitag, 9. September 2022, beginnt um 15 Uhr die Führung „Der Urselbach im Wandel der Zeiten“, eine Veranstaltung im Rahmen der „Tage der Industriekultur“. Maren Horn und Angelika Rieber treffen sich am Haupteingang des Taunus-Informations-Zentrums mit allen Interessierten, Dauer bis ca. 17.30 Uhr, die Kosten betragen sieben Euro pro Person.


Am Samstag, 10. September 2022, wird ab 14 Uhr über den Keltenrundwanderweg gelaufen. Die Führung unter dem Motto „Das keltische Leben am Fuße des Feldbergs“ startet vor dem Haupteingang des Taunus-Informations-Zent­rums an der Hohemark und dauert ca. bis 17 Uhr. Für die Teilnahme wird gutes Schuhwerk empfohlen. Die Kosten betragen sieben Euro pro Person.


Am Sonntag, 11. September 2022, führt Angelika Rieber ab 14.30 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Tag des offenen Denkmals“ über den jüdischen Friedhof in der Altkönigstraße, unterhalb des TaunaBads. Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist der etwa Mitte des 19. Jahrhunderts eingerichtete, kleine Friedhof, nicht bekannt. Die Historikerin Angelika Rieber, Vorsitzende der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hochtaunus, berichtet über die Geschichte des Friedhofs und der früheren jüdischen Gemeinde in Oberursel. Die Kosten betragen fünf Euro pro Person.


Wildkräuter, Wurzeln und Wildfrüchte“ lautet der Titel der Kräuterwanderung mit Monika Zarges am Mittwoch, 14. September 2022. Start ist um 17 Uhr am Marktplatz vor dem Vortaunusmuseum. Raus aus dem Büro, rein ins Grünzeug: Monika Zarges zeigt bei der kleinen Abendwanderung, was alles Leckeres am Wegesrand zu finden ist. Nicht nur Wild- und Heilkräuter sind zu entdecken, auch viele Wildfrüchte und Wurzeln können verarbeitet werden. Aber was ist beim Sammeln, Erkennen und der Verarbeitung zu beachten? Dazu gibt es zwei Stunden lang passende Antworten. Die Kosten betragen sieben Euro pro Person.


Am Samstag, 17. September führt Sylvia Struck ab 14 Uhr durch das Camp King. Treffpunkt ist am Kinderhaus, Jean-Sauer-Weg 2. Interessierte können Spuren der Nutzung dieses Geländes von 1933-1993 erkunden, bekommen weiterführende Informationen und hören spannende Geschichten. Die Kosten betragen fünf Euro pro Person.


Am Sonntag, 18. September 2022, führen Maren Horn und Angelika Rieber im Rahmen der Veranstaltung „Tag des Friedhofs“ ab 11 Uhr über den Alten Friedhof in Bommersheim. Treffpunkt ist am Kriegerdenkmal in der Adenauerallee. Die Gräberkultur auf dem schlicht gehaltenen Friedhof gibt sowohl Einblick in das jüdische Leben in Oberursel von 1933 als auch in die Verfolgung während der NS-Zeit. Die Kosten betragen fünf Euro pro Person.

Eine Voranmeldung zu allen Führungen ist nicht notwendig, die Kosten können jeweils direkt vor Ort bezahlt werden.

Zu allen sonstigen touristischen Angeboten der Stadt Oberursel erhalten Interessierte Auskünfte in der Tourist-Information im Vortaunusmuseum unter Tel. 06171 502-232 oder per E-Mail unter tourismus@oberursel.de sowie unter www.oberursel.de.

Antje Runge

Bürgermeisterin

Commenti


bottom of page