top of page
Suche

Spiel uff die Gass

GEMEINSAMER SPASS IN DER INNENSTADT UND SECHS AKTIONSSAMSTAG



Wie wäre es, wenn in der Innen- und Altstadt Oberursels in den Ferien Bummeln, Spielen und Gewinnen angesagt wäre? Lachend Wettstreitende vor den Geschäften bei Mensch-ärgere-dich-nicht“ oder Tischtennis! Spontane Ferienspiele für die ganze Familie im Stadtgebiet sind keine Vision, sondern werden zwischen dem 23. Juli und 18. September real. Auch dank eines Preises, den fokus O. beim Landeswettbewerb „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ vom Hessischen Wirtschaftsministerium erhielt.


Die Idee ergab sich aus der im vergangenen Jahr durchgeführten Kampagne „Stuhl uff die Gass“, wo Händler, Dienstleister, Bürgerinnen und Bürger sich mit Stühlen „uff die Gass“ setzten und ein einladendes Bild davon ins Netz setzten – eine Aktion zur Innenstadtbelebung, die viele Wohlfühlorte schuf und zum Verweilen einlud. In diesem Jahr wurde die Aktion weiterentwickelt und zum Landeswettbewerb eingereicht.



Flyer Spiel uff die Gass
.
herunterladen • 1.28MB

Bei „Spiel uff die Gass“ kommt eine Extra-Portion Aktivität und Freude auf. Zu den Stühlen wird ein Tisch gestellt. Gesellschaftsspiele wie Dame, Mühle, Schach, Backgammon oder Mensch-ärgere-dich-nicht können bei teilnehmenden Einzelhändlern ausgeliehen und direkt vor den Geschäften gespielt werden. Vielleicht stellen sich unbestellte Schiedsrichter dazu oder Parteiische geben Tipps – das bleibt abzuwarten.



Die Sahnehaube ist: Wer ein Spiel gewinnt, erhält im Geschäft einen von sechs Stempeln in eine Spielkarte. Diese findet sich im Flyer, der bei allen teilnehmenden Geschäften ausliegt und einen Überblick über die Orte und Termine von „Spiel uff die Gass“ gibt. Ist die Stempelkarte voll, wird sie im Handel abgegeben und nimmt an der Verlosung beim Abschlussevent auf dem Rathausplatz während des Herbsttreibens teil. Dort werden Oberursel-Card-Gutscheine im Gesamtwert von 2.000 Euro verlost.


Aber dies ist noch nicht alles!

An insgesamt sieben Aktionssamstagen werden besondere Spiele aufgefahren und ausgetragen.


Auftakt ist am 6. August. An diesem Tag versucht sich bekannte Gesichter der Stadtgesellschaft aus Oberursel unter dem Motto „Gemeinsam gewinnt!“ an einer speziellen Form des Teamworks. Mannschaften aus der Stadtgesellschaft (beispielsweise Rathaus, Gastronomie, Politik, Handwerk) steuern gemeinsam eine Kugel durch ein Kugellabyrinth, ein großes Teamsportgerät, dass an der Ecke Vorstadt/Kumeliusstraße aufgestellt wird. Es geht um Zeit – das Team, das die Kugel am schnellsten durchs Labyrinth führt, gewinnt und wird am Ende der Aktion geehrt.


Das Team Politik mit Bürgermeisterin Antje Runge, dem Citymanager Marcus Scholl, dem Abteilungsleiter Stadtgeschichte Tourismus und Internationales Steve Schwab und einem Vertreter der Stadtverordneten darf sich der besonderen Aufmerksamkeit des Publikums sicher sein, denn gute Teamplayer interagieren, reagieren auf Zuruf und übersteuern nicht – wie im richtigen Leben. In den Spielpausen und an den folgenden Aktionssamstagen können Bürgerinnen und Bürger das Kugellabyrinth außer Konkurrenz selbst ausprobieren. Auch an anderen Plätzen der Stadt wie vor der Hospitalkirche und auf dem kleinen Platz Ecke Strackgasse/Schlenkergasse finden sich an den Aktionssamstagen attraktive Spielgeräte. Das Team mit der schnellsten Zeit erhält einen Gutschein für 4-Personen für ein Brunch im „The Rilano“.


Fast wird es ernst mit „Mensch-ärgere-dich-nicht“ am 13. August, dem zweiten Aktionssamstag. Denn für diesen Tag ist ein richtiges Turnier geplant und eine Anmeldung unter der E-Mail-Adresse info@fokus-o.de erforderlich, um sich einen Platz zu sichern. Gespielt wird an mehreren Orten, unter anderem auch auf einem Neun-Quadratmeter-Spielfeld. Hier können alle antreten, die das einfache Spiel beherrschen, die Kunst ist höchstens, die Contenance zu bewahren, wenn man „rausfliegt“. Der Sieger des Turniers darf sich über das neue TaunaBad-Abonnement „TaunaSwim“ mit einer Laufzeit von 12 Monaten und 30 freien Besuchen je Monat zur Verfügung freuen. Das Abonnement kann einen Monat pausiert werden und hat einen Gesamtwert von 430,20 Euro und wurde von den Stadtwerken Oberursel gesponsert


Am 20. August wird in der Innenstadt an vielen Stellen lautes Klick-Klack zu hören sein, wenn beim Tischtennis der Ball blitzschnell die Seiten wechselt und zwischendurch vom Pflaster geklaubt werden muss. Die Tischtennisvereine Oberursels stellen sich bei dieser Gelegenheit vor und freuen sich auf talentierten Nachwuchs. An diesem Tag allerdings ist „Tischtennis für alle“ angesagt.


Ruhiger, jedoch sehr konzentriert wird der 27. August, wenn eine Sportart der besonderen Art gepflegt wird: Schach. Üblicherweise in Innenräumen gespielt ist die besondere Herausforderung an diesem Tag, die Konzentration in der Innenstadt zwischen Geschäften trotz Nebengeräuschen zu halten – womöglich ein Vorteil für Frauen? Auch hier wird es ein besonders großes Spielfeld am Marktplatz geben, das von Cracks ganz sicher genau beobachtet wird. Auch hier ist eine Anmeldung unter info@fokus-o.de erforderlich.

Die Fans von Tischkickern – und derer gibt es viele – kommen am 3. September auf ihre Kosten. Scharfe Augen, schnelles Reaktionsvermögen und den richtigen, sicheren Kick sollte schon haben, wer sich an diesem Tag an einem der Tische versucht, die in der Rompel-Passage aufgestellt werden. Auch hier wird wieder in Turnierform gespielt, in mehreren Runden wird „the winner“ ausfindig gemacht. Der Sieger darf sich über zwei Eintrittskarten für ein Eintracht-Frankfurt-Spiel freuen.

Etwas lässiger geht es zu, wenn am 10. September auf dem Rathausplatz die ganze Familie Minigolf spielen kann. Ein mobiler Minigolf-Parcours wird aufgebaut, Schläger können ausgeliehen werden und dann heißt es: die richtige Portion Kraft und Zielgenauigkeit miteinander vereinen. Auch hier spielen die Nerven mit vor dem letzten möglichen Schlag.



Höchstspannung für Fußballfans ist nochmal am 17. September angesagt. Dann wird auf dem Rathausplatz eine Torwand aufgebaut und das legendäre Torwandschießen kann beginnen. Wie in der Sportschau zielen die Spieler dreimal aufs untere und dreimal aufs obere Loch. Wer tatsächlich sechsmal trifft, darf einen VW Multivan E Hybrid T7 Live DEMO im Wert von 75.000 Euro mit nach Hause nehmen, den das Autohaus Koch zur Verfügung stellt.


Auch wer die meisten Tore unterhalb des Traumwertes sechs schießt, kann sich über zusätzliche Mobilität freuen: City Zweirad spendiert ein Topas Grande Finale von Diamant im Wert von 967 Euro.


Mit der Preisverleihung für alle Aktionssamstage wird am 17. September um 17.30 Uhr auf der Fairtrade-Bühne des Rathausplatzes der spektakuläre Teil der Aktion abgeschlossen. Selbstverständlich bleiben die Stühle, die Tische und auch die Spiele bei den Händlern aber weiterhin stehen und es kann weitergespielt werden. Das einfache Prinzip von „Spiel uff die Gass“, das dem Motto „Gemeinsam gewinnt“ folgt, soll – so hoffen die Verantwortlichen von fokus O. – noch weitergetragen werden und die Menschen mit ihrer Stadt verbinden.


Quelle: fokus O.

Comments


bottom of page