St. Martinsumzüge in Oberursel und Steinbach



„St. Martin unterwegs“ … in der Pfarrei St. Ursula in Oberursel und Steinbach


In der Pfarrei St. Ursula steht der Martinstag in diesem Jahr unter dem Motto „St. Martin unterwegs“. Auch wenn es keine großen Martinsumzüge geben kann, muss das St. Martinsfest nicht ausfallen. Es gibt andere Möglichkeiten, etwas über das Leben des Heiligen Martin zu erfahren, als Familie zu singen und mit der Laterne unterwegs zu sein. So wird es in der Oberurseler Innenstadt und einigen Stadtteilen St. Martinswege geben, die individuell als Familie gegangen werden können. Auch wird es die ein oder andere Aktion rund um unsere Kirchen geben.

St. Ursula und Liebfrauen - Oberursel Innenstadt


Sonntag, 8.11. bis Sonntag 15.11.

Auch wenn in der Innenstadt von Oberursel in diesem Jahr leider kein Martinsumzug stattfinden kann, so wird das Martinsfest nicht ausfallen.

In der Zeit vom 8. bis zum 15. November gibt es die Möglichkeit, mit Laternen einen Martinsweg durch die Stadt zu gehen und an verschiedenen Stationen die Martinsgeschichte zu entdecken. Der Weg startet an der Kirche Liebfrauen und endet an der Ursulakirche. Die Wegbeschreibungen liegen in der Kirche Liebfrauen aus und finden sich auf der Homepage. Wer Lust hat, kann natürlich auch unterwegs singen, beten und gemeinsam mit dem Licht der Laterne, die Freude an andere verteilen.

St. Sebastian – Stierstadt


Sonntag, 8.11. bis Sonntag 15.11.

Rund um die Kirche St. Sebastian in Stierstadt kann bei einem Stationenweg die Martinsgeschichte entdeckt werden. Start ist am Haupteingang. Bringt einfach eure Laterne mit und macht euren eigenen kleinen Martinsspaziergang. In der Kirche findet ihr Lichtertüten für die Lichteraktion.


Mittwoch, 11.11. 18 Uhr

St. Martinslieder vor der Kirche - Auf dem Gelände sind Lichter verteilt, an denen sich jeweils eine Familie aufstellen kann. So können wir die Abstände gut einhalten. Gerne die Laternen mitbringen.

St. Crutzen – Weißkirchen


Dienstag, 10.11. 18 Uhr

St. Martin wird hoch zu Ross in Weißkirchen unterwegs und an einigen Stationen erklingen Melodien von Martinsliedern. Vom offenen Fenster oder an der Haustür kann man mitsingen und die Laterne oder Lichtertüte aufstellen. Der Plan mit dem Verlauf des Martinswegs ist auf der Homepage zu finden und liegt zusammen mit Lichttüten in Kirche und Gemeindezentrum aus. Ende gegen 19 Uhr.




Evangelische Gemeinde und St. Petrus Canisius - Oberstedten


Vom 10.11. bis 12.11.

In der Zeit vom 10. bis zum 12. November gibt es die Möglichkeit als Familie, ganz individuell, mit Laternen einen Martinsweg durch Oberstedten zu gehen und an verschiedenen Stationen die Martinsgeschichte zu entdecken. Der Weg startet an der evangelischen Kirche und endet an der katholischen Kirche. Wer Lust hat, kann natürlich auch unterwegs singen, beten und gemeinsam mit dem Licht der Laterne, die Freude an andere verteilen.


In der Kirche St. Petrus Canisius findet ihr die Lichtertüten für die Lichtaktion.

St. Aureus und Justina – Bommersheim


Mittwoch, 11.11. 17 Uhr

In Bommersheim laden verschiedene Stationen ein, auf den Spuren der Martinsgeschichte unterwegs zu sein. Nehmt Eure Laternen, singt Martinslieder und haltet Abstand! Hygienekonform abgepackt gibts natürlich auch in diesem Jahr Martinsbrötchen zum Teilen in der Familie. Die Bommersheimer Stationen findet Ihr im Internet, Lichttüten zum Aufstellen und Weiterverschenken gibts in der Kirche. Ende gegen 19 Uhr

St. Bonifatius – Steinbach


Sonntag, 15.11. 17 Uhr Videoshow und Andacht zu St. Martin

multimedial - und unterwegs mit St. Martin. Die Videoshow beginnt um 17.00 Uhr (bei gutem Wetter vor der Kirche, sonst im Kirchenraum))



Bei Rückfragen zu diesen Angaben steht Ihnen Pastoralreferentin Elke Peglow per Telefon (06171) 97980-15 oder mail:peglow@kath-oberursel.dezur Verfügung.