top of page
Suche

Städtischer Kindergarten Regenbogenland erhält „Gütesiegel Buchkita“

Städtischer Kindergarten Regenbogenland erhält „Gütesiegel Buchkita“ für hervorragende Leseförderung



Lesebegeisterung von klein auf: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Bibliotheksverband haben den Kindergarten Regenbogenland mit dem „Gütesiegel Buchkita" für ein kontinuierliches und nachhaltiges Engagement in der frühkindlichen Leseförderung ausgezeichnet. „Leseförderung kann nicht früh genug beginnen. Wir freuen uns mit der Kita, die bereits seit vielen Jahren eine eigene Bibliothek hat, über diese tolle Auszeichnung und bedanken uns beim Förderverein für die großartige Unterstützung“, so der Erste Stadtrat Christof Fink.


Das „Gütesiegel Buchkita" honoriert Betreuungseinrichtungen, in denen zeitige Erfahrungen rund ums Erzählen, Reimen und Lesen ein Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts sind. Buchkitas legen Wert auf regelmäßiges Vorlesen, einen vielseitigen Umgang mit Büchern, eine altersgerechte Medienbildung und bringen Kinder mit Leseorten wie Buchhandlungen und Bibliotheken in Kontakt.


Die feierliche Verleihung des Gütesiegels fand am Freitag, 21. Oktober 2022, auf der Frankfurter Buchmesse statt. Insgesamt 108 Kindertagesstätten in ganz Deutschland (davon 13 in Hessen) wurden für ihren besonderen Einsatz, Kinder früh für Geschichten und Sprache zu begeistern, ausgezeichnet.


Die Freude in der Kita Regenbogenland ist groß! Wie die Büchereibeauftragte der Einrichtung, Polina Luzganova, treffend festhielt, ist die Auszeichnung „ein großes Zeichen der Wertschätzung für das tägliche Engagement aller Kolleginnen und Kollegen. Wir sehen das Gütesiegel als Chance, unsere Eltern nach der intensiven und kräftezehrenden Zeit in der Pandemie wieder vermehrt mit an Bord zu holen und externe Kooperationspartnerinnen und -partner zu finden, die spannende Aktivitäten mit unseren Kindern ins Leben rufen könnten.“

Die Projektwoche „Kunst&Garten“, welche im Juli 2022 stattfand, war ein Schritt in diese Richtung: Freiwillige kamen eine Woche lang täglich zum Vorlesen ins gemütlich gestaltete Vorlesezelt, die Oberurseler Stadtbücherei stellte eine ganze Reihe an Titeln zum Schmökern zur Verfügung und die langjährige Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Bollinger ermöglichte eine vielfältige Buchausstellung zum Thema. Darüber hinaus konnten Familien als Paten Lesefreude schenken, indem sie neue Bücher für die hauseigene Kita-Bücherei spendeten.


Schon vor zwei Wochen war die vom Börsenverein als „Lese-Künstlerin“ ausgezeichnete Kinderbuchautorin Frauke Angel im Kindergarten, um das Gütesiegel gebührend mit den Kindern zu feiern. Auf interaktive und kreative Weise las sie den Kindern am 7. Oktober aus ihren Büchern „Disco“ (KIMI-Siegel für Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern) und „Hagar die Schreckliche“ vor. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch die freundliche finanzielle Unterstützung des Fördervereins sowie des Kultur- und Sportfördervereins Oberursel e.V. (KSfO).


Schirmherr des Gütesiegels Buchkita ist der Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar. Förderer sind die Verlagsgruppe BELTZ, der Carlsen Verlag, die Irmgard-Clausen Stiftung, Der Verlag FISCHER-Sauerländer, der Loewe Verlag, der Magellan Verlag, die Buchhandlung Eulenspiegel (Hochheim am Main), der Moritz Verlag, die Verlagsgruppe Oetinger, die Taunus Sparkasse und Thienemann-Esslinger. Initiator ist die Interessengruppe Leseförderung des Börsenvereins.


Weitere Informationen sind auf den folgenden Websites abrufbar: www.guetesiegel-buchkita.de, www.fraukeangel.de, https://kimi-siegel.de/2020/07/03/frauke-angel-disco/


Christof Fink

Erster Stadtrat

Comments


bottom of page