top of page
Suche

Stadtbücherei lädt ein: Online-Pippi-Lang­strumpf-Revue per Live-Stream für Kinder ab fünf Jahren




Zum ersten Mal lädt die Stadtbücherei Oberursel zu einer Online-Kinderveranstaltung per Live-Stream ein! Am Freitag, 28. Mai (16.00 bis ca. 17.30 Uhr) und Samstag, 29. Mai 2021 (11.00 bis ca. 12.30 Uhr) steht eine für Familien und Kinder ab fünf Jahren konzipierte Online-Pippi-Langstrumpf-Revue auf dem Programm, diese wurde eigens von Monika Mertens, Leiterin der Kinderbücherei konzipiert. Die Astrid-Lindgren-Company hat die Revue genehmigt.

Das Tool der Stadt Oberursel (Taunus) für Video­konferenzen ist datenschutzrechtlich unbedenklich und für Veranstaltungen mit Kindern gut geeignet. Familien können mit ihrem PC oder Laptop (Tablets oder Smartphones können für diese Veranstaltung nicht genutzt werden!) zu Hause teilnehmen, wenn die Geräte über eine Kamera- und Mikrofunktion verfügen. Außerdem wird ein stabiles W-LAN bzw. eine gute Internetverbindung benötigt.


Wer die genannten technischen Voraussetzungen erfüllt, kann sich ab sofort persönlich in der Stadt­bücherei Oberursel, telefonisch unter 06171 62870 oder per E-Mail (buecherei@oberursel.de) unter Angabe des Namens und Alters des Kindes für die Pippi-Langstrumpf-Revue anmelden. Eine Anmel­dung ist nur für einen der beiden Termine möglich. Geschwister können auch ohne Anmeldung teilneh­men. Um die verbindliche Anmeldung wird aus­drücklich gebeten, da aufgrund des Videokonferenz­formats nur acht Familien pro Termin dabei sein können.


Monika Mertens und FSJler Tobias Rau führen live durch die Veranstaltung und lesen den Kindern ausgewählte Pippi-Langstrumpf-Geschichten vor. Außerdem gibt es Mitmach- und Malaktionen sowie kleine Rätsel, die die Kinder während der Veran­staltung zu Hause machen und deren Ergebnisse live präsentiert werden. Die Mischung aus Zuhören, Zusehen und Mitmachaktionen sorgen dafür, dass die Kinder zwischen den Zuhörphasen vor dem Bildschirm immer wieder aufstehen und sich bewegen, wenn es zum Beispiel darum geht, einen kleinen persönlichen „Schatz“ aus ihren Kinder­zimmern zu holen. Außerdem bietet der Live-Stream Monika Mertens und Tobias Rau die Mög­lichkeit, die Kinder persönlich anzusprechen und auf diese Weise eine fast „normale Kinderveran­staltung“ durchzuführen.


Mit der Anmeldung bekommen die Eltern einen Link, der nur angeklickt werden muss, um zur On­line-Veranstaltung eingelassen zu werden. Außer­dem wird eine Kurzanleitung für alle verschickt, die das Tool Jitsi-Meet noch nicht kennen. Einige Tage davor gibt es die Möglichkeit, mit den Kolleginnen und Kollegen der Stadtbücherei an einem kurzen Technik-Check teilzunehmen.


Christof Fink

Erster Stadtrat

تعليقات


bottom of page