• Admin

Startschuss in den Berufsalltag – erfolgreiche Abschlüsse und Weiterbildung


Von links nach rechts Michelle Erle, Carina Wolf, Markus Marek, Ingrid Hoeck (Ausbildungsleiterin), Christof Fink (Erster Stadtrat), Jenny Karukayil, Bürgermeister Hans-Georg Brum, Sebastian Gottschalk, Vanessa Horn, Thorsten Schorr (Stadtkämmerer) und Cinzia Turano.

Mittlerweile haben sie sich schon eingearbeitet - am 1. August 2018 war der erste Arbeitstag für drei neue Auszubildende, die in den kommenden drei Jahren bei der Stadtverwaltung den Beruf „Verwaltungsfachangestellte/r“ erlernen. Die Begrüßung der drei Azubis nutzten Bürgermeister Hans-Georg Brum, Erster Stadtrat Christof Fink und Stadtkämmerer Thorsten Schorr gleichzeitig, auch weiteren Angestellten zu ihren Abschlüssen bzw. zur erfolgreichen Weiterbildung zu gratulieren.


Ausbildungsbeginn


Michelle Erle beginnt ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Geschäfts-bereich Verwaltungssteuerung, Vanessa Horn startet in der Stadtentwicklung und Carina Wolf im Geschäftsbereich Finanzen. Die weitere Ausbildung erfolgt für die drei in der gesamten Verwaltung – zwischen drei und sechs Monaten dauern die einzelnen Ausbildungsabschnitte. Parallel dazu besuchen sie die Feldbergschule (Berufsschule) und das Verwaltungsseminar in Frankfurt/ Rödelheim.


Bereits das zweite Ausbildungsjahr hat inzwischen für drei Azubis begonnen. Zwei weitere Auszubildende haben im Juni mit dem Abschluss ihrer Prüfungen die Ausbildungszeit erfolgreich beendet: Jenny Karukayil und Cinzia Turano sind nun Verwaltungsfachangestellte und werden bei der Stadtverwaltung Oberursel (Taunus) weiterbeschäftigt.


Bürgermeister Hans-Georg Brum: „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Schulabgängern durch die Ausbildung in der Stadtverwaltung eine Perspektive für die berufliche Zukunft zu bieten.“


Außerdem starten in diesem Sommer neun Praktikantinnen ihr Anerkennungsjahr für den Beruf Erzieher/in in verschiedenen städtischen Kindertagesstätten.


Die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in berufsbegleitender Teilzeitform (für Quereinsteigerinnen) wird derzeit von fünf Mitarbeiterinnen in städtischen Kitas absolviert. Außerdem befinden sich vier Sozialassistentinnen im zweiten Ausbildungsjahr.


Zwei Abschlüsse zum Verwaltungs-betriebswirt

Auch nach der Ausbildung wird das berufliche Fortkommen bei der Stadtverwaltung großgeschrieben. Im Hinblick auf die zukünftig immer kompakteren und höherwertigen Aufgaben der Verwaltung schickt die Stadt auch mehrere junge Angestellte zu Fortbildungslehrgängen. Im September haben Sebastian Gottschalk und Markus Marek am Verwaltungsseminar in Frankfurt am Main nach einjähriger Fortbildung ihre Prüfung zum Verwaltungsbetriebswirt erfolgreich abgelegt.


Ausbildungsbeginn 2019


Auch im kommenden Jahr wird die Stadt Oberursel (Taunus) wieder Ausbildungsplätze anbieten bzw. Praktikanten einstellen. Die Bewerbungsfrist für zwei Ausbildungsplätze für den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r ist bereits abgelaufen. Zusätzlich wird auch wieder ein Ausbildungsplatz zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek angeboten. Bewerbungsende ist hier der 15.10.2018.


Interessentinnen und Interessenten sollten sich rechtzeitig um ihren Ausbildungs- oder Praktikantenplatz bewerben! Informationen zu den neuen Ausbildungsstellen gibt es auf der Homepage der Stadt Oberursel (Taunus) unter www.oberursel.de in der Rubrik „Stellenausschreibungen“ oder bei der Personalverwaltung unter der Rufnummer 06171 502 367.


Hans-Georg Brum

Bürgermeister