• Admin

Tag des Fahrrads 2019 - Oberursel fährt ab!



Themenschwerpunkt Europa

Viele Aussteller mit innovativen Angeboten, ein um­fangreiches Vortragsprogramm inclusive einer Podi­umsdiskussion und zwei Fahrradbasare – das sind die Höhepunkte des diesjährigen „Tag des Fahrrads: Oberursel fährt ab!“ am Sonntag, 17. März 2019. Zum 9. Mal findet die Fahrradmesse mit Rahmenprogramm ab 11.00 Uhr in und vor der Oberurseler Stadthalle statt.

2018 kamen mehr als 1000 Besucher/innen zur Veranstaltung – auch dieses Jahr haben die Organi­satoren, der ADFC Hochtaunus e.V. und die Stadt Oberursel (Taunus), wieder ein buntes Angebot zusammengestellt, so dass für jeden Radfan etwas dabei ist.

„Der Tag des Fahrrads zielt als regionale Veranstal­tung auf das radaffine Publikum im Hochtaunuskreis und darüber hinaus ab. Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung dieses Events und die große Resonanz“, so Bürgermeister Hans-Georg Brum. „Die Messe zieht viele interessierte Besucher/innen aus Oberursel und den Nachbargemeinden an. Gerade mit den Vorträgen bieten wir die Plattform für einen qualitativen Informationsaustausch zu vielen aktuellen Themen rund um den Radverkehr.“

Das Angebot 2019

Fahrradsicherheit

Die Stadt Oberursel (Taunus) stellt ihre Aktivitäten rund um den Radverkehr vor und hat dabei u.a. das Thema „Fahrradsicherheit“ im Fokus. Mit kindge­rechten Malplakaten werden Kinder an das Thema herangeführt. Dann können sie z.B. Leuchte, Katzenaugen, etc. ordnungsgemäß an einem Fahr­rad platzieren und so zeigen, mit welcher Aus­stattung ein Fahrrad verkehrssicher ist. Ergänzend dazu wird die Deutsche Verkehrswacht Obertaunus über „Ablenkungen beim Fahrradfahren“ und „Frei­willig einen Helm tragen“ informieren.

Präsentation der Freizeit-Region „Taunus“

Zum Thema Tourismus stellen Stadt Oberursel (Taunus) und Taunus Touristik Service e.V. die interessanten Perspektiven und die Vielfalt der Stadt und der Region heraus. An den Ständen können sich Besucher über die schönen Facetten der Natur- und Erlebnisregion Taunus informieren.

Zwei Fahrradbasare mit günstigen Ange­boten und Radcodierung

Nach den Verkaufserfolgen in den letzten Jahren organisiert der ADFC Hochtaunus e.V. wieder zwei einstündige Fahrradbasare (11.30 Uhr und 15.00 Uhr). Vormittags werden Kinder und Jugendräder sowie Fahrräder bis 200,- Euro angeboten, nach­mittags sind höherwertige Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs zu haben. Für Verkäufer ist eine Anmel­dung unter www.oberurselfaehrtab.de bis spätes­tens Samstag, 16. März 2019, 16.00 Uhr, möglich.

Die Fahrrad-Codierung durch die ADFC-Experten ermöglicht es Käufern und Besuchern, ihr Fahrrad sofort gegen Diebstahl zu schützen. Günther Krüger vom ADFC Bad Homburg erläutert: „Dabei kann durch das „Nadelverfahren“, ähnlich einem Nadel­drucker, beim E-Bike auch gleich Akku oder ande­res Zubehör mitcodiert werden.“ Hierfür sind der Kaufbeleg und der Personalausweis mitzubringen. Die Radcodierung kostet 15,- Euro, ADFC-Mitglie­der erhalten 50% Ermäßigung.

Neue Fahrrad-Marken und Probefahrten

Bei der Fahrradmesse stehen wieder Marken und Zubehör im Mittelpunkt. Mehrere Händler aus Oberursel (Taunus) zeigen die Neuigkeiten der Radsaison 2019 – bei neun verschiedenen Fahrrad-Marken, Zubehör und Bekleidung ist für jeden etwas Passendes dabei. Die Besucher können die Fahr­räder wieder vor der Stadthalle ausprobieren. Ein Parcours steht für Probefahrten im Außenbereich zur Verfügung.


Mit HNF Works GmbH, Convercycle Bikes, sblocs bike GmbH gibt es unter anderem drei neue und innovative Aussteller mit dem Schwerpunkt Lasten- und Transporträder.

Mit dabei bei den Ausstellern sind auch die Service-Anbieter wie RMV und book-n-drive Carsharing. Der Kreisverband ADFC Hochtaunus, Vertreter des ADFC Hessen und der Frankfurter ADFC Infoladen stellen ihre Radtouren vor und geben Tipps rund um die eigene Tourplanung. Es werden zahlreiche Broschüren der Radregionen Hessen, der Nachbar­regionen sowie individuelle und geführte Rad­reisen in die ganze Welt angeboten.

Mit dem Fahrrad durch Russland oder neuste Trends bei den Elektrorädern – abwechslungsreiches Vortragsprogramm

Besonderes Highlight in diesem Jahr ist wieder das sehr umfassende und spannende Vortragspro­gramm mit den Themen Technik, Radreise und Radreisetouren sowie Radverkehrsplanung. Die Technikvorträge der Oberurseler Fahrradhändler Alexander Müller und Heiko Scholl informieren über Neues auf dem E-Bike-Markt und Multi-Transport-Lösungen.

Ludger Koopmann präsentiert Beispiele aus europä­ischen Nachbarländern zum Thema Radverkehr in Europa.

In dem 100-minütigen Reise-Dokumentarfilm „Bei Bären klingeln“ wird die Reise von Heinrich Kern, der 2016 von Tübingen nach Russland radelte, vorgestellt.

NEU: E-Biketraining: Erste Schritte mit dem E-Bike

Der ADFC Kassel e.V. bietet einen kostenlosen E-Bike-Trainingskurs an, in dem alles rund um das E-Bike zu erfahren ist. Er werden zwei Kurse angeboten, für die man sich bereits jetzt unter der Homepage www.oberurselfaehrtab.de oder unter der E-Mail-Adresse oberursel@adfc-hochtaunus.de http://www.oberurselfaehrtab.de/ anmelden kann. Der zweistündige Kurs beginnt jeweils um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr. Fahrradhelm- und Handschuhe sollten mitgebracht werden. Wer kein eigenes E-Bike hat, aber gerne mal eines ausprobieren möchte, kann sich ein E-Bike vom ADFC ausleihen. Dies einfach in der Anmeldung vermerken.

Vorträge


Der Leiter des Fachausschusses Touristik vom ADFC Bundesverband Oliver Sollbach informiert in seinem Vortrag über die Radtouristikangebote des ADFC.

„Einfach los – von Oberursel nach Italien und zurück!“ – Per Struck erzählt, was man braucht, um einfach loszufahren und wie man sich dafür organi­sieren kann.

Ada Bittner erzählt von ihren Erfahrungen rund um das Thema „Radreisen als Familie“.

Podiumsdiskussion zum ADFC-Motto „Radverkehr in Europa“

In der diesjährigen Podiumsdiskussion um 13.30 Uhr soll gemeinsam mit dem Publikum diskutiert werden: Wie können wir von Europa profitieren und welche guten Beispiele können wir auf den Hoch­taunus übertragen? Welche Fördermöglichkeiten kann Europa für den Radverkehr bieten? Desti­nation Hochtaunus als Ferienregion in Europa?


Praktische Infos


„Oberursel fährt ab…“ – Tag des Fahrrads 2019 am Sonntag, 17. März 2019, von 11.00 bis 17.00 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro (Kinder bis 12 Jahre frei) gibt es an der Tageskasse. Für das leibliche Wohl sorgen der Radfahrverein Bommersheim und das Coffee-Bike.

Die aktuelle Liste der Aussteller und das Programm sind auf www.oberurselfaehrtab.de unter den ent­sprechenden Stichworten zu finden. Die Anmeldung zum Fahrradbasar (für den Verkauf) ist ab sofort über die Website möglich.

Hans-Georg Brum

Bürgermeister