Updates zum Corona-Virus

Aktualisiert: März 25



+++ Betroffen von Schließungen und Ausfällen sind ab sofort und bis auf weiteres: +++


  • das Rathaus für den Publikumsverkehr. Ein Zutritt zum Rathaus kann nur nach vorheriger Termin­vereinbarung erfolgen. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich bei dringen­den Angelegenheiten mit der zustän­digen Sach­bearbeiterin/ dem zuständigen Sachbear­beiter oder der Zentrale in Verbindung zu setzen. Dies kann per Telefon oder E-Mail erfolgen unter Tel. 06171 502-0 oder über info@oberursel.de per E-Mail

  • die Stadtbücherei. Rückgaben der entliehenen Medien können über den Bucheinwurf erfolgen, dieser befindet sich links neben der Ein­gangstür

  • das Stadtarchiv

  • das Vortaunusmuseum

  • der Seniorentreff „Altes Hospital“

  • die Elternberatung. Die Mitarbeiterinnen sind unter elternberatung@oberursel.de per E-Mail erreichbar sowie telefonisch unter Tel. 06171 585358 während der Sprechzeiten Mon­tag, Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie Mittwoch von 13.00 bis 15.00 Uhrdie Hilfsangebote der „Frühen Hilfen – Will­kommen von Anfang an“

  • das cafe portstrasse

  • die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs des BSO in der Oberurseler Straße entfallen bis auf weiteres. Die Abholung von Sperrmüll kann weiterhin über das Sperrmülltelefon, Tel. 06171 502-333, angemeldet werden. Während des Ausfalls der Öffnungszeiten wird die Mengen­begrenzung in der Biotonne aufgehoben. Die Verwaltung des BSO erreichen Sie bis auf weiteres nur telefonisch (www.bso-oberursel.de/ueber-uns/ansprechpartner)

  • das TaunaBad.



+++ Wochenmärkte finden statt +++


Die beiden Wochenmärkte am Mittwoch und Samstag sollen nach heutigem Stand weiterhin stattfinden, allerdings wird der Samstagsmarkt bis auf weiteres auf dem Epinay-Platz stattfinden.


+++ Spielplätze geschlossen +++


Ab morgen, 17. März 2020, sind alle städtischen Spielplätze und offenen Sportflächen wie Bolzplätze und Skateanlagen geschlossen, der BSO wird entsprechende Hinweise anbringen.


+++ Stadtbücherei geschlossen! +++


Die Stadtbücherei bleibt wegen der Corona-Krise bis einschließlich 20.04.2020 geschlossen.


Die Onleihe steht Ihnen selbstverständlich auch während der Schließzeit rund um die Uhr zur Verfügung.


Bleiben Sie gesund!

Ihre Stadtbücherei Oberursel


+++ Rathaus für Publikumsverkehr geschlossen! +++


Die Stadt Oberursel schränkt wegen der aktuellen Situation den Publikumsverkehr ab Montag, 16.3.2020, auf ein Mindestmaß ein und bittet die Bürger*innen, von einem Besuch im Rathaus vorläufig abzusehen. Damit sollen mögliche Infektionswege reduziert werden.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich bei dringenden Angelegenheiten mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder der Zentrale in Verbindung zu setzen. Dies kann per Telefon oder E- Mail erfolgen.


Die Zentrale erreichen Sie unter 06171 502- 0 oder per Mail unter info@oberursel.de;

weitere Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage unter „Rathaus“.


Persönliche Vorsprachen sind nur noch in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache möglich. Die Verwaltung bleibt selbstverständlich weiterhin für alle Belange ihrer Bürger erreichbar.


+++ TaunaBad Oberursel schließt ab Montag +++


Das TaunaBad Oberursel ist ab kommenden Montag, 16. März 2020, bis auf Weiteres geschlossen. Die Schließung erfolgt in Abstimmung mit dem Hochtaunuskreis und der Stadt Oberursel Taunus), um dazu beizutragen, die Ausbreitung von COVID-19 zu begrenzen.


Alle Kinder-Schwimmkurse, das Babyschwimmen, die Aqua-Fitnesskurse sowie das Frauenschwimmen am nächsten Sonntag fallen aus.


Über den Zeitpunkt der Wiedereröffnung werden die Stadtwerke Oberursel unter www.stadtwerke-oberursel.de/TaunaBad, auf der Facebook-Seite der Stadtwerke Oberursel (Taunus) https://www.facebook.com/StadtwerkeOberursel/ und über die Presse informieren.



+++ Neubürgerradtour am 22.03.20 fällt aus!!! +++


Die nächste Fahrradtour für Neubürger*innen findet statt am Sonntag, den 22. März 2020 von 10 Uhr bis 12 Uhr fällt aus!


+++ Aussetzung der Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten der Stadt Oberursel (Taunus)! +++


Alle Dokumente und Anträge für den berechtigten Personenkreis gibt es hier!



+++ Schulen und Kitas bis zum Ende der Osterferien geschlossen +++

Wegen des Coronavirus wird es in Hessen ab Montag bis zum Ende der Osterferien keinen Schulunterricht geben. Auch die Kitas bleiben geschlossen. Das erklärte Ministerpräsident Bouffier am Freitagnachmittag.

Das Ziel sei es, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, betonte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Freitag nach einer Sondersitzung des Kabinetts. "Wir werden diese Herausforderungen gemeinsam meistern", appellierte Bouffier an die Hessen.

Die Maßnahmen, die beschlossen wurde, gelten ab sofort bis zum Ende der Osterferien. "Wir haben jetzt noch eine Chance, die nächsten vier, fünf Wochen sind zentral". so Bouffier:

Die Maßnahmen, die von der Landesregierung beschlossen wurden: Kein Unterricht in Schulen. Schulen bleiben aber offen, um Betreuungsmöglichkeiten für Kinder von medizinischem Personal zu ermöglichen. Das Abitur kann abgelegt werden, so Bouffier - unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung.

Kitas werden geschlossen, auch hier Extraregelung für Kinder von medizinischem Personal.

In einer Sondersitzung hatte die Landesregierung über die Auswirkungen des Coronavirus und notwendige Maßnahmen. Zuvor hatten bereits alle weiteren Bundesländer entschieden, Schulen und Kitas flächendeckend zu schließen.


Quelle: hessenschau.de


+++ Absage aller städtischen Veranstaltungen – auch private Events sollten abgesagt werden +++


„Alle müssen mithelfen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, damit unser Gesundheitssystem diejenigen gut versorgen kann, die in den nächsten Wochen krank werden. Wir wollen und müssen unseren Beitrag dazu leisten und haben uns daher dazu entschlossen, ab sofort, bis einschließlich 15. April 2020, alle städtischen Veranstaltungen – unabhängig von der Größe der Besucher- bzw. Personenzahl – wie auch die Veranstaltungen des Kultur- und Sportfördervereins abzusagen. Ebenso stehen in diesem Zeitraum städtische Räume wie das Rathaus, städtische Einrichtungen und Veranstaltungsräume nicht für externe Veranstaltungen zur Verfügung“, so Erster Stadtrat Christof Fink.


Die Handlungsempfehlungen des Robert Koch-Instituts sowie die Erlasse des Hessischen Sozialministeriums und des Hochtaunuskreises wurden hierfür als Grundlage genutzt.

„Zusätzlich appelliere ich aber an alle Bürgerinnen und Bürger, auch private Veranstaltungen bzw. Vereinsevents ausfallen zu lassen. Bei jedem Termin sollte man sich aktuell fragen, ob er wirklich stattfinden muss.“



+++ Behördengänge ins Rathaus vermeiden +++


Bürgerinnen und Bürger werden außerdem gebeten, Behördengänge ins Rathaus zu reduzieren bzw. vermeidbare Besuche im Rathaus zu verschieben. Vieles kann telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg erfragt und erledigt werden, zahlreiche Verwaltungsleistungen stehen auch online unter www.oberursel.de zur Verfügung. „Bitte rufen Sie vorher im Rathaus an und fragen Sie nach, ob ein persönliches Erscheinen wirklich erforderlich ist“, so Erster Stadtrat Christof Fink. „Selbstverständlich sind wir trotzdem weiter für alle Belange der Bürgerinnen und Bürger ansprechbar. Auch bei diesem Appell geht es darum, Infektionsketten möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen bzw. diese zu durchbrechen.“



+++ Hinweis zum Busverkehr in Oberursel wegen Coronavirus +++


Ab dem morgigen Freitag, 13. März 2020, ist es bis auf weiteres nicht mehr möglich, die Stadtbusse der Linien 41 bis 49 über die vordere Tür zu betreten. Alle Fahrgäste werden gebeten, die hintere Tür für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Damit soll die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Coronavirus beim Fahrscheinverkauf sowohl für Fahrerinnen und Fahrer als auch für die Fahrgäste minimiert werden. Fahrscheine werden im Bus bis auf weiteres nicht verkauft. Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht.

Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor dem Fahrtantritt mit Fahrkarten zu versorgen, z.B. an Automaten, oder elektronische Tickets zu verwenden.

In den Vorverkaufsstellen können auch Tages- und Gruppentageskarten erworben werden.