Veranstaltungen zur Europäischen Mobilitätswoche



Die Europäische Mobilitätswoche (EMW) bietet seit 2002 Kommunen in Europa die Möglichkeit, Bürgerinnen und Bürger über die Chancen nachhaltiger Mobilität zu informieren. Die EMW findet 2019 in der Zeit vom 16. bis 22. September statt – Oberursel (Taunus) beteiligt sich nach 2011 erneut, um so aktiv für die Möglichkeiten nachhaltiger Mobilität zu werben.


Die Aktionswoche startet am Montag, 16. September 2019, mit dem Info-Point-Dialog zur Fahrradstraße in der Zeppelin- und Herzbergstraße zwischen 16 und 19 Uhr. Die Fahrradstraße wird extra für die Dauer der Mobilitätswoche eingerichtet. Treffpunkt für Interessierte ist in der Herzbergstraße an der Liebfrauenkirche – in dieser Zeit steht auch der Erste Stadtrat und Umweltdezernent Christof Fink für Fragen zur Verfügung.


Weiter geht es am Dienstag, 17. September 2019, 15 Uhr, mit dem 3000-Schritte-Spaziergang in Stierstadt, Treffpunkt ist um 15 Uhr am Alten Rathaus in Stierstadt. Von 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr bietet die Turn- und Sportgemeinde 1861 e. V. Oberursel einen Bewegungsparcours im Rushmoorpark.


Am Mittwoch, 18. September 2019, gibt es von 10 Uhr bis 16 Uhr eine Fahrradcodierung der Polizei Hessen auf dem Parkplatz der Polizeistation in der Oberhöchstadter Straße. Am gleichen Tag öffnet von 19 Uhr bis 20 Uhr die Fahrradwerkstatt „Flickwerk“, in der Oberen Hainstraße 17 ihre Türen.


Am Donnerstag, 19. September 2019, bietet der Verein für Geschichte und Heimatkunde von 15.30 Uhr bis 17 Uhr eine Stadtführung für Rollatoren- und Rollstuhlfahrer an, Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Von 16 bis 19 Uhr gibt es den zweiten Info-Point-Dialog zur Fahrradstraße in der Herzbergstraße vor der Liebfrauenkirche.


Am Samstag, 21. September 2019, bietet das „Flickwerk“ von 12 Uhr bis 17 Uhr einen Schnupperkurs „Radfahren für Frauen“ auf dem Schulhof der Grundschule Mitte.


Von 9 Uhr bis 20 Uhr ist am gleichen Tag die Adenauerallee zwischen Nassauer Straße und Oberhöchstadter Straße voll gesperrt (Ausnahme: Flohmarktbeschicker) – dann wird die Straße zur Erlebniszone unter dem Motto „Räder in der Allee“, los geht es um 10 Uhr. Während in der Allee auf dem städtischen Flohmarkt gestöbert werden kann, erwartet Interessierte eine Bewegungsmeile, eine Fotoaktion zum Thema „Nahmobilität“, sowie Infostände vom ADFC und zum Tourismus. Am Stand von City Zweirad GmbH können Lastenräder ausprobiert werden und es gibt einen Dirt Bike Parcours. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr.


Von Mark Hogan from San Francisco, USA - Freewheel ParkletUploaded by SaltyBoatr, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17841324

Vom 16. bis 21. September entstehen in der Adenauerallee und in der Weidengasse sogenannte „Parklets“ – dabei werden Autoparkflächen im öffentlichen Raum zu Begegnungszonen umgestaltet. Aus Parkplätzen werden Terrassen und Mini-Erholungszonen. Der Parkplatz wird zu einem einladenden Treffpunkt umgebaut, wo Menschen gemeinsam die Stadt anders wahrnehmen können.

Begleitend gibt es Aktionen an Grundschulen und Kitas und bereits am 1. September ist das „STADTRADELN“ gestartet.


Weitere Infos erhalten Interessierte im Rathaus bei Sandra Portella, Tel. 06171 502 412 oder unter sandra.portella@oberursel.de.


Christof Fink

Erster Stadtrat


#deutsch