top of page
Suche

Verhalten bei Stromausfall – Sensibilisierung der Bevölkerung


Auch in Oberursel (Taunus) gehen immer mal wieder „die Lichter aus“ – zuletzt für mehrere Stunden im Juli durch einen Stromausfall, verursacht durch die Beschädigung eines Stromkabels bei Bauarbeiten.




Ansprechpartner bei Stromausfällen ist die Syna GmbH, Netzbetreiber für Strom- und Gasversorgung in Hessen. Sie ist u. a. zuständig für die Kontrolle, Wartung und Überwachung des Stromnetzes im Vordertaunus. Statistisch betrachtet kommen Stromausfälle in der Region jedoch selten vor.


Trotzdem sollten die Bürgerinnen und Bürger für einen Stromausfall gewappnet sein. Falls durch den Ausfall die regulären Informationskanäle (Radio, TV, Internet) über längere Zeit nicht funktionieren, greifen Alternativen. Feuerwehr und Stadtpolizei würden in diesem Fall die Bevölkerung mittels Lautsprecherdurchsagen informieren.


Und dann? Was ist jetzt notwendig, wie sind meine persönlichen Lebensumstände, auf was muss ich bei einem länger andauernden Stromausfall vorbereitet sein? Für diese Fragen hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Broschüre „Stromausfall Vorsorge und Selbsthilfe“ zusammengestellt. Diese kann unter www.bbk.bund.de abgerufen werden.



Hans-Georg Brum

Bürgermeister


Comments


bottom of page