• Admin

Wahlhelfer gesucht!



Engagierte Helfer für die Landtagswahl gesucht

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018 finden die Landtagswahl und die Volksabstimmung in Hessen statt. Um einen reibungslosen Ablauf in den 28 Wahlbezirken und 8 Briefwahlbezirken im Stadtgebiet gewährleisten zu können, sind wir auf die Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Wahlhelfer angewiesen.


 Wir benötigen dringend noch engagierte Helfer, die die Teams am Wahlsonntag tatkräftig bei der Durchführung der Wahlhandlung und der anschließenden Auszählung der Stimmen unterstützen.


Das Team des Oberurseler Wahlamtes freut sich über jede Meldung!


Wer kann Wahlhelfer werden?


Im Prinzip darf jeder Wahlberechtigte das Ehrenamt übernehmen. Wer also am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens drei Monaten einen Wohnsitz in Deutschland hat und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, kann sich als Wahlhelfer zur Verfügung stellen.


Ablauf und Erfrischungsgeld


Der Wahlvorstand tritt am Wahltag um 07.30 Uhr im Wahllokal zusammen, um die letzten Vorbereitungen zu treffen, sodass die Wahl pünktlich um 08.00 Uhr beginnen kann. Gewählt wird von 08.00 bis 18.00 Uhr. Anschließend werden die Stimmen ausgezählt. In der Zeit zwischen 07.30 und 18.00 Uhr kann die Tätigkeit in zwei Schichten ausgeübt werden. Für die Auszählung ab 18.00 Uhr muss der komplette Wahlvorstand anwesend sein. Als Anerkennung für die Unterstützung erhalten alle Wahlhelfer ein Erfrischungsgeld in Höhe von 30 EUR für Ihren Einsatz.


Kontakt


Haben Sie Interesse daran, ein Stück Politik hautnah mit zu erleben, dann melden Sie sich telefonisch beim Wahlamt der Stadt Oberursel (Taunus) unter 06171 502-270 oder senden eine Mail an wahlamt@oberursel.de.