• Admin

Wanderbienen machen Station in Oberursel

Aktualisiert: 25. Juli 2019


Regionalpark-Wanderbienen sammeln wieder fleißig Honig in Oberursel 

Der gelbe Wagen der Regionalpark-Wanderbienen mit ca. 50.000 fleißigen Bienen ist in diesem Jahr nur am Taunushang unterwegs und informiert mit künstlerischen Bildergeschichten – den sogenannten „Graphic Novels“ – über das Zusammenleben von Bienen und Menschen, Bienenleben und -ster­ben, die lokalen Nektar- und Pollenquellen und die Landschaft im Regionalpark!

Das Projekt „Regionalpark-Wanderbienen“ ist schon im vierten Jahr unterwegs und macht zum dritten Mal Halt in Oberursel an der Agrar-Kultur-Achse. Das Thema der „Graphic Novel“ ist in diesem Jahr Buchweizen, der auch unweit des Wagens extra angebaut wurde. Vom Bienenwagen aus öffnet sich der Blick Richtung Oberursel und den Taunushang sowie Richtung Frankfurt, insbesondere auf die Goethe-Universität am Riedberg – und was Goethe mit den Bienen und dem Buchweizen zu tun hat, wird auch am Samstagnachmittag zu erfahren sein.


Infoveranstaltung am Samstag, 27. Juli, mit Honigverkostung und Bastelangebot

Am Samstag, 27. Juli 2019, findet hier, unweit der U-Bahnhaltestelle Weißkirchen Ost an der Frankfurter Landstraße Richtung Feld, von 14.00 bis 17.00 Uhr, eine kleine Informationsveranstaltung statt.

Es können kleine Bienen gebastelt und die vier Sorten des Wanderhonigs von 2018 probiert werden. Darunter ist übrigens auch ein sortenreiner Phaceliahonig, der im Jahr 2018 genau hier von den Bienen gesammelt wurde! Vor allem aber werden die „Väter“ der Wanderbienen, die beiden Künstler und Imker Andreas Wolf und Florian Haas der Künstlergruppe „Finger“, viele Informationen rund um das Leben der Bienen geben und für die großen und kleinen Besucher – geschützt mit einem „Imkerschleier“ – den Bienenwagen öffnen und so einen spannenden Blick in die Bienenvölker gewähren.

Auf ihrer Reise am Taunushang waren die Regionalpark-Wanderbienen bereits in Eschborn am „Schiefen Wald“ in Sichtweite zu Steinbach mit Blick auf die Frankfurter Skyline: umgeben von meist landwirtschaftlichen Flächen, aber auch in der Nähe von Kleingärten, wurden die Besucher über das Konzept der wandernden Bienen informiert.

In Kronberg stand der Bienenwagen auf der Erlebnisobstwiese in Sicht- und Flugweite zu den großen Esskastanien und erklärte, warum die Pollen fliegen, wenn die Bäume blühen!

Am 17. August 2019 ziehen die Bienen dann weiter zu ihrer letzten Station am Taunushang: nach Bad Homburg an den Taunengraben.

Mehr Infos zu den Regionalpark-Wandbienen allgemein unter www.wanderbienen.de

Auf zu „Midde im Feld“ am Taunushang – das Fest am 1. September

Am ersten Sonntag im September wird, wie in den letzten Jahren, am Taunushang von Sulzbach bis Bad Homburg einiges los sein! An zehn Stationen wird viel geboten: Höfe öffnen ihre Tore und laden die Besucher u.a. zu Rundgängen, Kutschfahrten und leckerem Essen ein. An anderen Orten gibt es Live-Musik und kühle Getränke. Mehr über die Veranstaltungsorte und das genaue Programm in den ausliegenden Flyern oder unter www.regionalpark-rheinmain.de/middeimfeld-2019/.

Hans-Georg Brum

Bürgermeister