top of page
Suche

Zutritt zum Oberurseler Rathaus ab Montag mit medizinischer Maske und weiter mit Terminvereinbarung



In den meisten Bundesländern entfallen ab kommenden Samstag die Corona-Regelungen. Auch die 3G-Zugangsregelung für das Oberurseler Rathaus läuft damit ab Montag, 4. April 2022, aus. „Das aktuelle Infektionsgeschehen hat sich jedoch kaum verändert. Daher haben wir uns zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie des Personals entschlossen, dass als Basisschutzmaßname weiter eine medizinische Maske auf den Laufwegen im Rathaus getragen werden muss“, so der Erste Stadtrat Christof Fink. „Eine OP-Maske ist ausreichend, wir empfehlen jedoch das Tragen einer FFP2-Maske“, so Fink weiter.


Terminvergabe weiterhin unerlässlich


Besuche im Rathaus sollen weiter auf das zwingend notwendige Maß reduziert werden. Es gibt zahlreiche Alternativen.

Zunächst sollen die Bürgerinnen und Bürger versuchen, ihre Anliegen telefonisch zu klären. Die zentrale Rufnummer lautet 06171 502-0. Von dort wird an die zuständigen Stellen vermittelt. Auch eine Kontaktaufnahme zur Stadtverwaltung per E-Mail ist möglich (info@oberursel.de).


Die konkreten Ansprechpartnerinnen und -partner können über die städtische Homepage recherchiert werden (https://www.oberursel.de/de/rathaus/buergerservice/anliegen-von-a-z/). Mittlerweile ist auch das Angebot an digitalen Dienstleistungen ausgebaut worden. Auf der städtischen Homepage www.oberursel.de sind diese in der Rubrik „Online-Angebote“ gebündelt. Direkt abrufbar sind die einzelnen Service-Leistungen über den Link https://www.oberursel.de/de/rathaus/buergerservice/online-angebote-formulare/


Ist eine persönliche Vorsprache unbedingt notwendig oder das persönliche Erscheinen zwingend vorgeschrieben, ist ein Termin im Rathaus erforderlich.

Für Angelegenheiten des Einwohnerbüros kann ein Termin online vereinbart werden. Auf der Startseite www.oberursel.de ist dafür die Rubrik „Online-Terminvergabe“ eingerichtet worden. Der direkte Link lautet https://termin.oberursel.de/m/Stadt-Oberursel/extern/calendar/?uid=3cb349bf-6c32-419d-a980-2a06cd3123d5.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Bürger/innen können sich auf eine verbindliche Uhrzeit einstellen und zum vereinbarten Termin ohne Wartezeiten ins Einwohnerbüro gehen.


Generell werden die Besucherinnen und Besucher weiter gebeten, erst kurz vor ihrem jeweiligen Termin ins Rathaus zu kommen. So wird verhindert, dass sich zu viele Personen gleichzeitig im Foyer aufhalten.

Impfaktion im April


Das offene Impfangebot der Hochtaunuskliniken samstags im Großen Sitzungssaal des Rathauses Oberursel wird fortgesetzt: Am 2., 9., 23. und 30. April (nicht am Ostersamstag!), jeweils von 12.00 bis 14.30 Uhr, kann man sich wie bisher ohne An-meldung und ohne Termin impfen lassen. „Bitte machen Sie auch davon weiter Gebrauch“, so Christof Fink abschließend.

Christof Fink

Erster Stadtrat

Kommentare


bottom of page